Bei Virtual Reality denkt man normalerweise an die Bilder, die man durch den VR Brille sieht, man denkt nicht sofort an die Brille selbst. Dennoch ist dies ein wichtiger Teil der Erfahrung.

Nicht nur die Unterschiede in Qualität und Tragekomfort sind wichtig, sondern auch das Aussehen. Zum Beispiel können Sie VR-Brillen mit einem Logo oder einem anderen Bild bedrucken, Sie möchten als Organisation ein Produkt verwenden, das repräsentativ ist und der Qualität der Produkte oder Dienstleistungen entspricht, die das Unternehmen seinen Kunden anbietet.

Neben den professionellen Virtual Reality-Lösungen gibt es zahlreiche preiswerte Smartphone-Halter aus Pappe oder Kunststoff. In dieser Kategorie gibt es nicht nur einen großen Preisunterschied, sondern auch erhebliche Unterschiede in Bezug auf Qualität und Aussehen. Passt ein Google Cardboard mit Logo in Ihr Unternehmen? Und wie können Sie Virtual Reality am besten als Marketinginstrument nutzen? Diese und weitere Fragen werden wir auf dieser Seite beantworten.

Warum eine VR-Brille bedrucken?branded plastic vr glasses with logo

Beginnen wir mit der naheliegenden Frage: Warum sollten Sie VR-Brillen bedrucken? Schließlich schaut der Anwender auf den Bildschirm und nicht auf die VR-Brille. Dennoch beginnt das Erlebnis mit dem Aufsetzen der VR-Brille, ein generisches Headset ohne Druck ist zwar funktionell, strahlt aber keinen Charakter aus. Bei VR für Marketingzwecke müssen Sie sicherstellen, dass alle Elemente aufeinander abgestimmt sind und Ihre Marke oder Ihr Logo im Vordergrund steht. Das Erlebnis beginnt lange bevor der Anwender eine VR-Brille aufsetzt.

Neben der Erfahrung des Anwenders ist ein das Bedrucken einer VR Brille sicherlich auch für die Umstehenden interessant. Denken Sie an die Besucher einer Veranstaltung, die an einem Stand entlang laufen, und finden Sie mehrere Personen mit einem Google Cardboard mit Logo erblicken, die sich mit einem breiten Grinsen im Gesicht umsehen.

Oder eine VR-Brille aus Kunststoff mit einem Logo auf der Vorderseite. Dies gilt auch für Festivals und Konzerte, bei denen immer häufiger 360-Grad-Live-Streams zu sehen sind. Mit Hunderten oder sogar Tausenden von Menschen, die Ihr Logo im Gesicht tragen sich haben, kann niemand mehr die Marke ignorieren.

Dies gilt neben der Live-Virtual-Reality auch für ein Google Cardboard mit Logo, das Sie der Zielgruppe per Post zusenden. Das Auspacken der bedruckten VR-Brille ist der Beginn eines virtuellen Abenteuers, woran sich die (potentiellen) Kunden noch lange erinnern werden. Vergessen Sie nicht, dass diese Art von „Einweg”-VR-Brille universell für viele Smartphones und verschiedene VR-Anwendungen einsetzbar ist. So kann ein Werbeartikel von wenigen Euro einen großen Einfluss auf die Bekanntheit einer Marke oder eines Logos haben.

Wie funktioniert das Bedrucken einer VR-Brille?

Es gibt zwei Arten von drahtlosen und erschwinglichen VR-Brillen, die sowohl in kleinen als auch in großen Auflagen bedruckt werden können; aus Pappe und Kunststoff. Die Linsen sind immer aus Kunststoff, aber das Design des Gehäuses ist völlig anders. Obwohl es bei den möglichen Anwendungen erhebliche Überschneidungen gibt, ist es wichtig, vor einer Großbestellung eine wohlüberlegte Entscheidung zu treffen.

Neben der Art der VR-Brille mit Druck muss auch die Art des Drucks gewählt werden. Das Aufkleben eines Aufklebers ist die einfachste Möglichkeit, mit einem Google Cardboard mit Logo können Sie sich auch für einen Vollfarbdruck entscheiden, und mit einer VR-Kunststoffbrille können Sie das Bild auch gravieren oder aufdrucken lassen, so dass es wirklich ein Ganzes wird.

 

Google Cardboard mit Logo oder Bild

Ein Google Cardboard ist eine Standardpappschachtel mit zwei Kunststofflinsen, es ist die Einfachheit, mit der die Cardboard VR-Brille zu den beliebtesten VR-Brillen der Welt geworden ist. Nicht schlecht für eine braune Papierfaltplatte.

Natürlich ist Pappe einfach zu bedrucken, was ein Google Cardboard mit Logo zu einem “No-Brainer” für jede Organisation macht, die Virtual Reality oder 360 Grad Video als Werbemittel nutzen möchte. So ließ die New York Times beispielsweise bis zu einer Million Cardboards mit Logo drucken, damit sie ihren eigenen 360°-Videoservice für alle Mitglieder präsentieren konnten. Dieses Design ist voll bedruckbar und passt sogar als Faltplatte durch den Briefkasten.

Kunststoff VR Brille mit Logo

Bei all den Vorteilen eines Google Cardboards mit Logo würde man fast meinen, dass der Druck einer VR-Brille aus Kunststoff nicht sehr interessant ist, dennoch gibt es dafür einige interessante Anwendungen. Während einer Veranstaltung, bei der die VR-Brille verwendet, aber nicht verteilt wird, benötigen Sie ein robusteres Gerät, das auch einem Stoß standhalten kann.

Eine (luxuriösere) VR-Brille aus Kunststoffen strahlt ebenfalls sofort Professionalität aus, besonders wenn sie mit einem Logo bedruckt ist. Es gibt auch mehrere Modelle, sogar mit eingebautem Kopfhörer, die für eine Reihe von Anwendungen sehr gut geeignet sind.

Ganz einfach: Sie können eine VR-Kunststoffbrille für Präsentationen oder virtuelle Kinos bedrucken lassen, in denen Sie als Organisation die Brille selbst verwenden, während ein Google Cardboard mit Logo hervorragend zu verteilen oder zu versenden ist. Allerdings gibt es immer noch eine Grauzone, und die Wahl ist nicht immer sofort klar. Fragen Sie immer den Lieferanten um Rat, bevor Sie eine Wahl treffen.

Virtual Reality Marketing-Strategie-Tipps

Neben dem Bedrucken der VR-Brille ist es natürlich auch wichtig, eine Virtual Reality-Präsentation anzubieten, die sich lohnt. Es gibt viele Organisationen und Unternehmen, die mit VR als Marketinginstrument experimentieren, von denen einige ihre Ziele erreichen, während andere völlig aus dem Ruder laufen. Mit diesen Virtual Reality Marketing-Strategie-Tipps können Sie wirklich punkten!

  • Nicht alle VR ist unbegrenzt: Wir alle kennen die Filme von Leuten mit einem VR-Headset, die gegen die Wand laufen. Urkomisch, aber wirklich kein gewöhnliches Problem. Bei vielen VR-Erfahrungen muss man sich als Anwender nur umdrehen, Gehen ist nicht notwendig. Auf diese Weise können Sie trotzdem eine schöne VR-Präsentation auf kleinem Raum zeigen. Tipp: Lassen Sie die Benutzer auf einem Drehstuhl sitzen.
  • 180 Grad Video ist auch VR: Wenn man ein Kino voller VR-Nutzer einen VR-Film anschauen lässt, ist es nicht die Absicht, dass sie sich in alle möglichen Kurven drehen müssen. VR-Video ist nicht immer in 360 Grad, man kann auch ein 180 Grad Video machen, was oft viel angenehmer zu sehen ist.
  • Lassen Sie eine VR-App erstellen: Um die maximale Kontrolle über die VR-Präsentation zu behalten, wollen Sie die Benutzer in Ihrem eigenen “Ökosystem” halten; das können Sie durch die Erstellung einer VR-App tun. Für komplette Virtual Reality-Spiele gibt es einen hohen Preis, wenn man beispielsweise CAD-Modelle für Kunden zeigen will, kann man mit einem bescheidenen Budget arbeiten.
  • Beginnen Sie mit einem guten Konzept: Nur VR zu nutzen, weil es „hip” ist, funktioniert nicht, denken Sie sorgfältig mit dem Entwickler von VR-Inhalten über das Konzept nach und versuchen Sie sicher nicht, zu viel in die Erfahrung einzubauen. Die besten VR-Anwendungen sind kurz, zielgerichtet und einfach zu bedienen. Bitte beachten Sie, dass Ihre VR-Präsentation für viele die erste Einführung in die Virtual Reality sein wird. Neben dem „Wow”-Faktor muss die Botschaft aufrechterhalten werden!

Wie in der virtuellen Welt sind den Möglichkeiten von VR als Marketinginstrument keine Grenzen gesetzt. Vom Bedrucken von VR-Brillen bis hin zur Produktion von VR-Touren, 360-Grad-Videos oder VR-Spielen.

Bedruckte VR Brille?